Premiere: Taisiya Labetskaya als Cornelia in „Giulio Cesare in Egitto“ am Theater St. Gallen

Nach der Partie der Marthe in Gounods „Faust“ nimmt die junge russische Altistin Taisiya Labetskaya, seit dieser Spielzeit im Ensemble des Theaters St. Gallen, ihr nächstes Rollendebüt in Angriff: die Partie der Cornelia in Georg Friedrich Händels „Giulio Cesare in Egitto“ (Regie: Fabio Ceresa, Musikalische Leitung: Ruben Dubrovksy).

Theater St. Gallen
Georg Friedrich Händel: Giulio Cesare in Egitto
Taisiya Labetskaya: Cornelia
21. (Premiere), 28. März, 01., 19., 24. April, 12., 19. Mai, 07., 14. Juni 2020

Künstler in diesem Artikel