Haus- und Rollendebüt: Unnsteinn Árnason in Zürich und Innsbruck

Der isländische Bass Unnsteinn Árnason gastiert in seiner ersten Spielzeit als Freischaffender erstmals an der Oper Zürich und singt in der Familienoper „Die Odyssee“ von Leonard Evers diePartien des Polyphem und Achilles. Für sein Rollendebüt als Sarastro kehrt Unnsteinn Árnason als Sarastro in einer Neuproduktion von Mozarts „Die Zauberflöte“ an sein ehemaliges Stammhaus, das Tiroler Landestheater Innsbruck zurück.

Opernhaus Zürich
Leonard Evers: „Die Odyssee“

Unnsteinn Árnason: Polyphem, Achilles
13.11.2021 (Premiere), 15., 16., 26.12.2021, 08., 16.01.2022

Tiroler Landestheater Innsbruck
Wolfgang Amadeus Mozart: „Die Zauberflöte“
Unnsteinn Árnason: Sarastro
25., 27.11., 1., 2.12.2021, 27.1.2022

Künstler in diesem Artikel