Bassissimo: Christoph Seidl als Sarastro und als Liedsänger

Als Sparafucile und alternierend auch als Monterone stand Christoph Seidl im Februar im Rigoletto mit Ilia Staple auf der Bühne des Gärtnerplatztheaters. Im März wird er als Sarastro ihr Widerpart in der Zauberflöte sein. Auch noch im März bekommt das Münchner Publikum Gelegenheit, den jungen Bassisten als Liedsänger kennenzulernen: Gemeinsam mit Oleg Ptashnikov wird er Franz Schuberts „Die schöne Müllerin“ interpretieren.

Staatstheater am Gärtnerplatz
Die Zauberflöte
Christoph Seidl: Sarastro
5. März 2020 (Wiederaufnahme), 7., 9. März 2020

Liederabend:
F. Schubert: „Die schöne Müllerin“
Christoph Seidl, Bass
Oleg Ptashnikov, Klavier
26. März 2020

Künstler in diesem Artikel