Alle Sparten: Christoph Filler auf Konzert-, Opern- und Operettenbühne – 21.10./ ab 24.10.

Der österreichische Bariton Christoph Filler zeigt im Oktober die große Bandbreite seines Könnens: am 21. Oktober steht er als Baritonsolist in Kurt Weills „Die sieben Todsünden“ u.a. gemeinsam mit Angelika Kirchschlager auf der Bühne des Linzer Brucknerhauses.
An seinem Stammhaus, dem Münchner Gärtnerplatztheater, wird Christoph Filler neben dem Papageno im Mozarts „Zauberflöte“ und dem Danilo in Lehárs „Lustiger Witwe“ am 24. Oktober auch sein Rollendebüt als Graf von Eberbach in Lortzings „Der Wildschütz“ geben.

Künstler in diesem Artikel