Rollendebüts 2 und 3: Christoph Filler und Christoph Seidl debütieren in Lortzings Wildschütz am Gärtnerplatztheater – ab 23.1.

Bariton Christoph Filler und Bass Christoph Seidl haben im Rahmen ihres Festengagements am Münchner Gärtnerplatztheater Gelegenheit, ihre Vielseitigkeit unter Beweis zu stellen und ihr Repertoire deutlich zu erweitern: Christoph Filler war zu Beginn der Spielzeit schon als Danilo in Lehárs „Lustiger Witwe“ erfolgreich, gastierte danach als Falke in „Die Fledermaus“ am Staatstheater Darmstadt und steht nun ab 23.1. in der Partie des Grafen von Eberbach in Lortzings „Der Wildschütz“ auf der Bühne (weitere Vorstellungen am 30.1., 16.2. und 4.4.). Christoph Seidl war im Herbst schon als Alidoro in Rossinis „La Cenerentola“ zu erleben, ging dann mit dem Young Singers Project der Salzburger Festspiele auf China-Tournee und wird am 23. Januar 2018 als Baculus im „Wildschütz“ debütieren. (Weitere Vorstellungen am 30.1., 23.2., 4.4., 2.6.)